CAD Dienstleistungen

Als leistungsstarker CAD-Dienstleister liefern wir seit Jahren professionelle und überzeugende 2D-Zeichnungen und 3D-Visualisierungen für die Architektur, Anlagenbau, Elektrotechnik, Gebäudetechnik TGA, Maschinenbau, Projektentwicklung, Planung und Konstruktion.

CAD Zeichenbüro

Wir arbeiten auf höchstem Niveau und mit eigener Hard- und Software, um eine termingerechte Projektabwicklung zu ermöglichen. Dies führt zu erheblichen Kostenersparnissen für alle Beteiligten. Natürlich sind wir auch kurzfristig und flexibel verfügbar um bei Planungsspitzen Engpässe aufzufangen.

Ingenieurleistungen

Innovative Planungsleistungen für die Technische Gebäudeausrüstung. Wir planen mit Hilfe von modernstem Equipment Projekte bevorzugt im Bereich der Gebäudeklimatisierung, Heiz- und Kühldecken sowie Betonkerntemperierungen und Wandheizungssytemen

Dokumentationen

Unverständliche technische Dokumentationen führen oftmals zu zahlreichen Problemen. Die besten Funktionen und die ausgefeilteste Technik ist nutzlos, wenn der Anwender nicht erfährt, dass sie vorhanden sind oder wie sie verwendet werden.

Continue reading

Energieberatung

Wir analysieren die Energieeffizienz von Gebäuden, Lüftungsanlagen und Klimaanlagen entsprechend der ausschlaggebenden Faktoren und entwickelt für den Betreiber maßgeschneiderte und nachhaltige Energiesparkonzepte. Dabei sind wir bemüht alle technisch möglichen Sparpotentiale ausgeschöpft, um die Betriebskosten von Gebäuden zu minimieren. Bei der Konzeptentwicklung bleiben die die Investitionskosten entsprechende Wirtschaflichkeitsberechnungen stets im Blickpunkt.

Continue reading

Betonkernaktivierung BKT

Mit thermoaktiven Bauteilsystemen – Betonkerntemperierung – läßt sich ein maximaler Nutzen erzielen, wenn die Bauteilaktivierung, die Baukonstruktion, die Bauphysik, Technische Gebäudeausrüstung und Energieversorgung in einem ganzheitlichen, Gewerke übergreifenden Planungsprozess von Beginn an aufeinander abgestimmt werden.

Continue reading

Kühldecke und Normung

DIN EN 14240

Die Prüfung und Bewertung von Kühldecken wurden in Deutschland bis Anfang 2004 nach DIN 4715 (Prüfung von Raumkühlflächen) geprüft. Diese nationale Vorschrift wurde ab April 2004 durch eine europäische Prüfnorm abgelöst.

Continue reading

Kühldecken Systemvarianten

Im Vergleich zu konventionellen Luft Klimaanlagen ist es durch den Einsatz von Flächen Kühl- und Heizungssystemen möglicht, mit niedrigeren Medientemperaturen im Heizbetrieb, beziehungsweise mit höheren Medientemperaturen im Kühlbetrieb zu arbeiten. Durch das geringere Tempereaturniveau werden deutlich bessere Wirkungsgrade bei der Energieerzeugung im Heiz- und Kühlbetrieb und auch bei der Energieverteilung erreicht. Gerade bei diesen Systemen bietet sich der Einsatz von regenerativen Energien aufgrund der moderaten Medientemperaturen an.

Continue reading

Sicherheit von Kühldeckensystemen

Die ursprüngliche Skepsis gegenüber wasserführenden Rohrleitungen in der Decke direkt über den Arbeitsplätzen, verbunden mit der Befürchtung über eventuelle Undichtigkeiten, Kondensatschäden oder ähnlichem. ist einer allgemein hohen Akzeptanz von Kühldecken gewichen. Wesentlich zu diesem Erfolg beigetragen hat die durchdachten Kühldeckensysteme, welches auf viele Jahre praktische Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit führenden Material- und Komponentenherstellern basiert.

Continue reading

Kühldecke und kontrollierte Lüftung

Hauptsächlich im Bereich der Gebäudesanierung ist der nachträgliche Einbau einer kontrollierten Lüftung häufig nicht oder nur mit erheblichen Aufwendungen möglich. Auch in diesen Fällen ist der Einsatz einer Kühldecke zur Abfuhr der inneren Wärmelasten möglich. Obwohl eine Fensterlüftung immer nur einen Kompromiss gegenüber einer kontrollierten Lüftung darstellen kann, soll hier auf die allgemeinen Nachteile wie Staub- oder Lärmbelästigung, erhöhter Lüftungswärmebedarf usw. nicht weiter eingegangen werden.

Continue reading

Raumklima und Behaglichkeit

Unser Wohlbefinden wird maßgeblich durch Wärme, d.h. wiederum durch Energie beeinflußt. Für die Aufrechterhaltung der Lebensvorgänge im Körper wird Nahrung und Sauerstoff aus der Luft benötigt. Die durch Nahrung aufgenommene Energie wird von unserem Körper zu etwa 15% genutzt, z.B. zum Aufbau neuer Körpersubstanz, Bewegung, Verdauung, usw., die verbleibenden 85% werden als Wärme freigesetzt. Die Körpertemperatur liegt normalerweise über der Umgebungstemperatur.

Continue reading

Was ist eigentlich „Empfundene Raumtemperatur“

Empfundene Raumtemperatur

Eine zentrale Bewertungsgröße der thermischen Behaglichkeit ist die empfundene Raumtemperatur oder auch „operative Temperatur“.
Diese Größe beinhaltet den Einfluss der örtlichen Umschließungsflächentemperatur und der örtlichen Lufttemperatur. Für eine genaue Berechnung sei auf die DIN EN ISO 7730:2003 [5] verwiesen. Vereinfacht lässt sich die empfundene Temperatur als Mittelwert zwischen der örtlichen Strahlungstemperatur und der Lufttemperatur beschreiben. Daraus folgt, dass sich eine unbefriedigende Raumtemperatur durch eine entsprechende Änderung der Oberflächentemperatur kompensieren lässt (vgl. DIN EN ISO 7730:2003). Zur Erzielung von Komfort ist dies jedoch nur innerhalb von bestimmten Grenzen möglich.

Continue reading

Einsatzbereiche für Kühldecken

Der Einsatzbereich von Klimasystemen wird in erster Linie von zwei Faktoren bestimmt. Zum einen sind dies Gebäudetechnische Bedingungen, wie zum Beispiel niedrige Geschoßhöhen, gewölbte oder schräge Deckenkonstruktionen oder Auflagen durch Denkmalschutz  usw. Durch die Flexibilität eines Kühldeckensystems gibt es kaum Hindernisse, die einen Einsatz unmöglich machen. Kühldecken passen sich den Vorgaben an und erfüllen ihre Funktion unter den verschiedensten Umständen. Die Konstruktion von Kühldecken ermöglicht einen Einsatz unabhängig von der Deckenkonstruktion.
Continue reading

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.