Bedarfsausweis

Das Erstellen eines Bedarfsausweises erfordert einen deutlich höheren Aufwand. Es müssen die Gebäudehülle und alle technischen Anlagen erfasst werden, um den Gebäudeenergiebedarf zu berechnen. Die Berechnung erfolgt nach den Vorgaben der EnEV, die für gewerbliche Gebäude eine Berechnung nach DIN 18599 und für Wohngebäude nach DIN 4701-10 vorgibt.

EnEV Bedarfsausweis

Je besser die Dokumentation, desto genauer kann das Gebäude erfasst und der Energiebedarf berechnet werden. Bei diesem Verfahren wird ein Normnutzerverhalten vorausgesetzt, so dass der tatsächliche Energieverbrauch des Gebäudes von den berechneten Werten, sowohl nach oben als auch nach unten abweichen kann.

Eine wichtige Kenngröße für den Energieverbrauch ist der Jahresheizwärmebedarf Qh, der die Wärmemenge darstellt, die benötigt wird, um das ganze Jahr Innenraumtemperaturen von ca. 21°C zu erhalten. Er wird bezogen auf 1 m² Nutzfläche angegeben. Die Summe aus Transmissions- und Lüftungswärmeverlusten sowie internen und solaren Wärmegewinnen bilden den Jahresheizwärmebedarf. Dabei sind die Transmissionswärmeverluste Ht, die Wärmemenge, die über die wärmeübertragende Umfassungsfläche des Gebäudes an die Umgebung verloren geht.

Der Energiebedarfsausweis muss darüber hinaus auch wirtschaftliche Modernisierungsvorschläge für Gebäudehülle, Anlagentechnik, Beleuchtungstechnik, Einsatz erneuerbarer Energien und Gebäudeautomation enthalten, mit deren Hilfe das Gebäude energetisch optimiert werden kann. Alle Modernisierungen müssen mindestens den Anforderungen der EnEV entsprechen. Deshalb wird bei der Berechnung des Energiebedarfs ein sogenanntes „Referenzgebäude“ mit gleicher Geometrie und Ausrichtung nach den maximal zulässigen Werten der EnEV berechnet. Das zu erfassende Gebäude muss diese Werte nach der Sanierung einhalten oder besser unterschreiten. Im Energieausweis werden für alle Modernisierungsvorschläge die zu erwartenden Einsparungen gegenüber dem Bestand dargestellt.

Wenn Sie einen Energiebedarfsausweis bevorzugen, informieren wir Sie gern, welche Daten wir für die Erstellung benötigen.

Nutzen Sie den direkten Kontakt

Sie haben Fragen zum EnEV Bedarfsausweis oder Sie wünschen ein konkretes Angebot?

Nutzen Sie einfach den direkten Kontakt zu uns.
Wir sind für Sie da Mo. bis Fr. von 7:00 bis 16:00 Uhr.

Ingenieurbüro Böger
Emsstraße 7
D-48282 Emsdetten

Allgemeine Fragen, Kommentare oder Preisanfragen sind bei uns immer willkommen.

* Eingabe erforderlich indicates required field

 

Print Friendly, PDF & Email

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.